Wird Zarb auf Word 2007 laufen?

Kurze Antwort: Nat├╝rlich!

Lange Antwort: Die aktuelle Version 3.1 l├Ąsst sich nach ersten, kursorischen Tests auch auf Word 2007 weiterverwenden, wenn man Office 2007 ├╝ber eine vorhandene Office-plus-Zarb-Installation installiert.

Da es aber in Word 2007 keine Symbolleisten mehr gibt, gibt es nat├╝rlich auch kein z-Symbol in der Standardsymbolleiste zum bequemen Aufrufen eines neuen, leeren Zarb-Dokuments. Stattdessen muss man den TAB (Reiter) „Add-Ins“ anklicken und findet dann dort auch das z-Symbol. Details dazu und zu alternativen M├Âglichkeiten werden wir rechtzeitig ver├Âffentlichen.

Einschr├Ąnkungen gibt es allerdings bei einer Neu-Installation von Zarb 3.1 auf Word 2007 Beta. (Details inzwischen hier ver├Âffentlicht.) Auch dazu werden wir rechtzeitig eine Aktualisierung oder ein Update zur Verf├╝gung stellen. Dabei werden wir gleichzeitig die Installationsroutine modernisieren und es erm├Âglichen, Zarb wie ein normales Programm ├╝ber Start – Programme aufzurufen.

Eine andere Frage, die sich den IT-Verantwortlichen in den Schulen stellt: Lohnt sich der Umstieg f├╝r die Schulen? Soll man den Kolleginnen und Kollegen einen Umstieg empfehlen? Wie hoch ist der Lernaufwand f├╝r die Umgew├Âhnung?

Ich habe in einem fr├╝heren Blog-Eintrag die N├╝tzlichkeit der tiefgreifenden ├änderungen an der Benutzeroberfl├Ąche mit der deutschen Rechtschreibreform verglichen. Das war allerdings noch vor der k├╝rzlich erfolgten Verabschiedung der Gesundheitsreform im Kabinett. Sonst h├Ątte ich vielleicht diese als w├╝rdigen Vergleich f├╝r sinnlose Reformen vorgezogen. Aber ich schweife ab…

Nat├╝rlich ist nicht alles sinnlos und frustrierend im neuen Office. Die Frage ist nur, ob der Umgew├Âhnungsaufwand in einem sinnvollen Verh├Ąltnis zum Ertrag steht. Das ist meiner Ansicht nicht der Fall.

Jedenfalls – vielleicht kommt ja auch bei der Office-Oberfl├Ąche schon bald die Reform der Reform. Wenn ich mich nicht aus Support-Gr├╝nden ohnehin intensiv mit Word 2007 besch├Ąftigen m├╝sste, w├╝rde ich jedenfalls erst einmal die Finger davon lassen.

├ťbrigens ist die angek├╝ndigte Online-Testm├Âglichkeit f├╝r Office 2007 inzwischen tats├Ąchlich verf├╝gbar. Allerdings muss man daf├╝r den Internet Explorer bem├╝hen, mit dem Firefox-Browser geht es laut Microsoft nicht.

(Warum m├╝ssen Computer so viel heizen? Es ist doch eigentlich warm genug, oder nicht? – Puhhh!)

Kommentarfunktion ist deaktiviert